AktuellesHandarbeiten

Nähkurs

Im vergangenen Schuljahr hatte ich das Vergnügen, in der Kuppelhalle in Tharandt einen Nähkurs zu leiten. Mit den 4 Mädchen, die sich dafür angemeldet hatten, startete ich verschiedene kleinere und größere Projekte. Wir nähten Kissen, Beutel, kleine Anhänger und vieles mehr.

In diesem Beitrag möchte ich gern zwei der vielen Ergebnisse vorstellen:

Dieses kleine Portemonnaie war ein viel aufwendigeres Projekt als man vielleicht denken würde, denn im Inneren befinden sich zwei separate Taschen, eine davon mit Reißverschluss, sowie zusätzlich ein kleines Geheimfach. Die Mädels mussten also sehr genau arbeiten und Geduld an den Tag legen, was sie aber alle sehr gut gemacht haben. Das Bild oben zeigt eines der Portemonnaies, welches meiner Meinung nach wunderschön gelungen ist. Besonders beeindruckt hat mich, dass meine Nähschülerin die gesamte Borte per Hand angenäht hat. Aber es hat sich gelohnt!

Genauso schön ist dieser Beutel geworden, den wir zusätzlich noch mit handgenähten Blümchen und Perlen bestickt haben. Er besteht zudem aus Außen- und Innenstoff, was genaues Zuschneiden notwendig machte. Auch das haben die Mädchen super hinbekommen.

Insgesamt bin ich sehr stolz auf meine Näh-Mädels, die sich jede Stunde viel Mühe gegeben haben und mit Begeisterung dabei waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.