Star

Star 2021, zweite Brut

Verlauf:

  • 15.05.2021: Heute sind die Jungstare der ersten Brut ausgeflogen und der Nistkasten wurde sofort gereinigt. Das war dringend nötig, denn Stare tränken das Nest regelrecht mit ihren Ausscheidungen.
  • 16.05.2021: Heute macht sich Vater Star schon wieder an den Nestbau. Es wird sogar auf frisches Grün geachtet 😉
  • 17.05.2021: Der erneute Nestbau geht zügig voran und weil das alte Nistmaterial nicht gut genug entsorgt war, kam der Star auf die Idee, es gleich wieder zu verwenden. Das haben wir ihm aber wieder ausgeredet…
  • 18.05.2021: Das neue Nest scheint fertig zu sein. Wir warten…
  • 21.05.2021: Das erste Ei wurde gelegt. Na also, geht doch zügig voran 😉
  • 22.05.2021: 2 Eier
  • 23.05.2021: 3 Eier
  • 24.05.2021: 4 Eier
  • 25.05.2021: 5 Eier
  • 26.05.2021: 6 Eier
  • 27.05.2021: Brutbeginn
  • 30.05.2021: Mein Gott, ist das Brüten vielleicht laaaangweilig… Vielleicht könnte man mal versuchen, einen Eier-Turm zu bauen 😉
  • 05.06.2021: Hurra, wir haben Nachwuchs! Naja, Familie Star hat…
  • 07.06.2021: Man kann nicht genau erkennen, ob es 4 oder 5 Junge sind. Mal sehen, irgendwann kommt es ja doch heraus.
  • 08.06.2021: Es scheinen sogar 6 Junge zu sein!
  • 09.06.2021: Ja, es ist sicher, es sind 6 Junge. Krach machen können sie allerdings schon für 12.
  • 15.06.2021: Augen geöffnet
  • 17.06.2021: Die Kleinen sind gut gewachsen und sitzen teils schon auf einem Vorsprung innerhalb des Kastens nahe dem Einflugloch. So kann man eben am schnellsten an die Leckereien kommen, die die Eltern herbeischaffen.
  • 19.06.2021: Trauer über dem Nistkasten: Ein Jungstar ist gestorben. Er liegt im Nest und wird dort für starken Gestank und ggf. Krankheitserreger sorgen.
  • 20.06.2021: Große Panik am Starenkasten! Es ist sehr heiß, es stinkt nach dem Verstorbenen und deshalb strecken die Kleinen ihre Hälse weit aus dem Einflugloch. Manchmal eben auch zu weit und dabei fiel einer herunter. Ach war das ein Geschrei der Eltern! Da der Kleine gar zu hilflos wirkte, habe ich mir Handschuhe angezogen und den Bruchpiloten vor das Einflugloch gehalten, wo er auch sofort wieder verschwand.
  • 21.06.2021: Heute gab es kein Halten mehr. Alle Jungstare sind aus– oder zumindest -heruntergeflogen. Die Eltern haben noch viel Geschrei gemacht, weil die Kleinen noch nicht richtig geflogen sind und statt dessen lieber zu Fuß unterwegs waren. Es ist ein Wunder, dass unsere beiden Katzen die Show verschlafen haben…